Alle 10 Euro Münzen 2011 (Jahressatz)

Update: Per Warenkorb wieder mit 10 Euro Silbermünze Franz Liszt für 10 Euro verfügbar!

Der beliebte 10 Euro Jahressatz 2011 von MDM kann jetzt vorbestellt werden:

125 Jahre Automobil (Stuttgart/F, 09.06.2011)

Frauen Fußball WM 2011 (A,D,F,G,J [zufällige Auswahl], 09.06.2011)

500 Jahre Till Eulenspiegel (München/D, 14.07.2011)

150 Jahre Entdeckung Urvogel Archaeopterix (Berlin/A, 11.08.2011)

100 Jahre Elbtunnel Hamburg (Hamburg/J, 15.09.2011)

5x 10 Euro Gedenkmünze Deutschland, 2011

Achtung: Außer der 10 Euro Franz Liszt werden alle übrigen Ausgaben nur noch in Kupfer-Nickel ausgegeben!

Münzdaten: [aufklappen]

Kostenlose Zugabe:

2 Euro Sondermünze “Nordrhein-Westfalen”, Deutschland 2011

Shop-Hinweise: [aufklappen]

je Münze nur 10 Euro inklusive Versandkosten

Man kann mehrere Exemplare bestellen, aber man erhält trotzdem jede Münze nur einmal.

Ein paar Worte zum Silber bzw. “Lohnt es sich?”: [aufklappen]

10 Euro Münzen 2011 Übersicht

Dieses Angebot wird derzeit über www.mdm.de/jahressatz beworben.
Alle Angaben ohne Gewähr. Bestellung und Versand nur über MDM (mdm.de).

68 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. für die die es interessiert (zwar schon älter):

    Frauenfussball-WM in Deutschland 7. Okt. 2011 HEUTE
    125 Jahre Automobil 3. Nov. 2011
    150 Jahre Entdeckung des Urvogels Archaeopteryx 1. Dez. 2011
    100 Jahre Hamburger Elbtunnel 1. Dez. 2011
    500 Jahre Till Eulenspiegel 15. Dez. 2011

    Ausgabetermine CUNI Münzen

  2. Man kann jetzt von allen 10ern drei Exemplare bestellen. Ist zwar kein Silber mehr, aber man bekommt Münzkapseln 😀

    PS: Die Liszt-Münze kostet jetzt 15 Euro (inkl. Versand und 2 Euro NRW).

  3. Info für die MDM-Kunden, die kein Interesse mehr an den Kupfer-Nickel-Münzen haben:

    Sofern Sie als Kunde der MDM Deutsche Münze eine oder sogar alle noch in 2011 erscheinenden 10-Euro-Gedenkmünzen bestellt haben sollten und aufgrund der neuen Situation davon zurücktreten möchten, rufen Sie bitte unseren Kundendienst unter 0531 – 20 56 66 an.

  4. Bin mir nicht sicher, wie die Nachfragekurve aussehen muss, damit sie den kleinen Sprung auf 999-Beschriftung in 2012 angehen, oder wenn die wiederverwerteten 625-Rundlinge eben aufgebraucht sind. Wenn ich linear-kameralistische Ministeriums-Denke nachzuvollziehen versuche, lande ich bei folgenden Fehlschlüssen:
    Zu große Nachfrage von Spiegel-625 > “wird gut angenommen = also kein Grund für Änderung”
    Zu geringe Nachfrage von Spiegel-625 > “wird nicht so toll angenommen weil teurer als früher = 999 wäre noch teurer, deshalb chancenlos”

  5. Alle bereits geprägten Münezn müssen eingeschmolzen werden. Egal ob Spiegel- oder Stempelglanz. Die zusätzliche Aufschrift auf der Spiegelglanzmünze kann nicht nachträglich aufgebracht werden.

    Kommen Erinnerungen an Otto Hahn auf?

  6. Jetzt prägen sie sogar den Silbergehalt auf die Münze und berechnen den Preis auf Basis des Silberpreises (London Fixing) und dann ist es nur 625er Silber. Da könnten sie doch gleich 999er Silber nehmen, dann wären die Münzen auch angesehen.

  7. Waren die publizierten Fotos geprägter Zehner alle Spiegelglanz?

    Oder lässt der Bundesschuldenrolliermeister etwa verschweigen, dass sie bereits geprägte Stempelglanz-625 wieder einschmelzen lassen? (Ich schlage aus Spargründen Auftragsvergabe über VEBEG vor, das hat doch mit dem Euromünzschrott-Recyclen via China so toll geklappt, nicht wahr?!? Dann sehen wir sie alle bei Ebay wieder!)

  8. Hinweis der VfS: “Im Hinblick auf die noch ausstehenden Entscheidungen der Bundesregierung über die Ausgabe künftiger 10-Euro-Gedenkmünzen ist eine Bestellung von 10-Euro-Silber-Gedenkmünzen (Ausnahme: die bereits verausgabte Silber-Gedenkmünze “200. Geburtstag Franz Liszt” in Spiegelglanzausführung) derzeit nicht möglich. Über neue Informationen werden wir an dieser Stelle berichten.”

    Es ist also möglich, dass die hier angebotenen Münzen nicht mehr aus Silber sein werden!

  9. @Mirko: Dann hat jemand anderes unter deiner Adresse bestellt (z.B. im Mehrfamilienhaus?). Du musst dann beim Service telefonisch (oder ev. per Email) bestellen.

  10. Bestellsystem bring den Fehler, die maximale Bestellmenge ist überschritten… und ich hab noch nicht da bestellt… Schade

  11. Allem Wissen zum Trotz 🙂

    Man kann den Jahressatz unter Nennung der Bestellnummer: 1269752 auch direkt am Telefon dort bestellen.
    Achtung: Nur bis zum 15.d.M.

    Lieber Gruß,
    Mario

  12. [gelöscht]

    [Bestellungen sind nur direkt bei MDM über den Bestellink im Hauptbeitrag oben möglich.]

  13. hi, wer noch bis zum 15.01.11 bestellt erhält noch immer die kostenlose Zugabe (Die Sammelmappe für den deutschen Jahressatz und die 2-Euro-Münze “Kölner Dom”.

    gruß zäsch

  14. Hallo sammler,
    was möchtest du denn für die Münzen haben?

    PS: hat jmd die MDM Werbung der 10€ Münzen 2011 als Werbung irgendwo gelesen hat hat zufällig die Bestellnummer oder Artikelnummer für mich?

    Lieber Gruß aus Dresden,
    Mario

  15. Hallo Admin,
    auch dir vielen Dank für die Info. Man sagte mir am Telefon, man könne das Abo nicht am Telefon bestellen, es fehle dazu ja auch die notwendige Bestellnummer.
    Naja, die wollen sich ja irgendwie gegen Mehrfachbesteller wehren, verständlich also.

    Dir und allen noch einen schönen Sonntag Abend.
    Lieber Gruß aus Berlin, Mario

  16. @Mario:
    Jeder Haushalt kann/darf nur einen Satz bestellen. Deine Frau und Kinder geht also nicht!
    Vermutlich wegen des bisherigen Missbrauchs (Bestellung auf Frau, Kinder, Tiere, etc.) hat MDM die Abfragen nun so stark erweitert, dass nur noch eine Bestellung pro Adresse möglich ist. Wenn du also in einem Mehrfamilienhaus oder Hochhaus wohnst und es hat ein anderer Bewohner schon bestellt, kannst du nicht mehr über das Internet bestellen (aber über die Hotline geht es natürlich).
    Wenn du an deinem PC versuchst, eine Bestellung abzuschicken, wird das festgehalten (z.B. in einem Cookie). Es kann dann sein, dass du nach einer (egal ob erfolgreichen oder erfolglosen) Bestellung keine weitere Bestellung mehr aufgeben kannst. Wenn du dich aber neu mit dem Internet verbindest und Cookies löschst, geht es wieder (vorausgesetzt auf die angegebene Adresse wurde bisher noch nichts bestellt).

  17. Das werde ich genau so machen Sascha, komischer Weise hat es jetzt ein mal bei mir funktioniert. Sobald ich aber die Daten meiner hausnachbarin eingebe, kommt wieder die -böse- Meldung.

    Danke für deine Antwort 🙂

  18. Dann wird wohl einer deiner Bestellungsversuche erfolgreich gewesen sein – pro Haushalt ist eben nur einmal möglich. Schreib doch einfach eine Mail/ruf an und man wird dir sagen können, ob du bereits für den 2011er Satz registriert bist.
    Gruß
    Sascha

  19. Hallo zusammen,
    ich habe schon oft versucht die Münzen 2011 zu bestellen. Immer jedoch bekomme ich die Meldung, dass die bestellte Menge (je nur eine!!) aus dem Warenkorp rausgenommen wurde. Kann mir jmd sagen warum?

    Liebe Sammlergrüße aus Berlin 🙂

  20. Nun denn, ich ziehe den Einwand mit der Reinigung wegen Überstimmung zurück;) Obwohl ich dies “Sammlersakrileg” gelegentlich begehe. Aus dem einfachen Grund da ich keinerlei Sammlermünzen besitze. Es kommt allerdings vor, dass ich kleinere Münzen zu Anlagezwecken bekomme die einfach völlig verdreckt sind (keine Patina, die würde ich auch immer drauf lassen, ich rede von Dreck). Diese pflege ich dann in ein Tauchbad zu halten. Weniger mit dem Ansinnen den Wert zu erhöhen (der bleibt ohnehin gleich bzw. dem Silberkurs entsprechend) sondern eher aus kosmetischen Zwecken. Denn obwohl man als Anleger seine Münzen sicherlich aus einem anderen Blickwinkel betrachtet als ein Sammler bedeutet dies nicht, dass man es nicht gern hat wenn seine Münzen optisch was her machen;)

  21. Danke fir die Hilfe, habe nachbestelt mit Lastschrift. Schauen was pasiert.

    @Tonarel
    Keine Reinigung! Man kann nur Silikon oder Vasilin empfelen. Unbedingt von Lüft schutzen, Silicagel (im jedem guten Schugescheft 🙂 ist auch gut.

  22. Bei Edelmetall-Geldanlage spielt eine Patina keine Rolle: Sie beeinflusst den Materialwert überhaupt nicht.

    Für Numismatischen Wert empfehlen sich sofortiges Kapseln und passende Lagerung.

    Völlig vermeiden kann man das Anlaufen nicht. Um auf Silberzehner zurückzukommen: Im zweifelsfall sind da bei Ausgabe schon Fingerabdrücke des Kassenpersonals drauf. Damit ist es eigentlich schon “zu spät”.

  23. für die selteneren Stücke merke ich mal an: eine normal-gewachsene Patina wirkt sich evtl. sogar positiv auf den Verkauf aus, weil sie als besonders schön empfunden wird. Die Münze sollte optimal gelagert werden (bitte auch schön lichtgeschützt) und dann einfach der Dinge harren, die da kommen. Gerade langfristig gedacht ist es immer schlecht, Münze zu reinigen, denn wenn unsere jetzigen Münzen mal historisch sind, ist eine von Silberbädern zerfressene Münze definitiv kaum noch sammelwürdig – eine patinierte hingegen durchaus.
    Gruß
    Sascha

  24. So, da ich den Fragensalat ja mehr oder weniger mit “verschuldet” habe werde ich mal versuchen dem mit einer Antwort gerecht zu werden.

    Aber zunächst: @Jaro: Die Geschichte lässt mich ein wenig fassungslos grade… sowas hab ich noch nie gehört. Unfassbar! Ich habe ja rein beruflich mit vielen Formen von Stigmatisierungen zu tun aber Wohnortstigmatisierungen (um nicht das böse “R” Wort zu benutzen) von Firmen sind mir neu.

    Zu der Silbermünzenanlauffrage: Grundsätzlich gibt es da, wie so oft, 2 mögliche Hilfeansätze.
    1. Die Prophylaxe: Silbermünzen sollten direkt nach ihrem Erhalt optimal geschützt und gelagert werden. Dazu empfielt sich grundsätzlich eine möglichst luftdichte Verpackung, mit optimalem Schutz vor Feuchtigkeit. Von daher würde ich grundsätzlich eine passende Münzkapsel ans Herz legen. Auch würde ich empfehlen die Münzen beim “umbetten” nur mit entsprechenden Handschuhen oder Pinzetten zu berühren, da sich an den Fettfingerstellen schnell Münzschäden bilden können. Von Münztaschen oder Alben würde ich grundsätzlich absehen. Dann schon lieder zur Not vorübergehend in Umweltpapier einrollen.
    Wenn die Kapsel vernünftige Qualität hat dürfte die Münze auf diese weise ein paar Dekaden gegen Alterserscheinungen geschützt sein.
    2. Reinigung wenn das Kind in den Brunnen fiel: Münzbäder sind mit Vorsicht zu genießen und sollten nur dann genutzt werden wenn man genau weiß was für ein Zeug man da vor sich hat. Ich selbst habe mit “Sambol” Silbertauchbad ganz gute Erfahrungen gemacht *hofft jetzt keine böse Schleichwerbung gemacht zu haben*.
    Den Besteckreiniger von der Schwiegermutter würde ich wohl eher weniger empfehlen. Besonders wertvolle Münze würde ich nur vom Fachmann reinigen lassen.
    Zu Deiner These: Was Anlagemünzen, wie der von Dir angesprochene Kilo-Koala, betrifft würde ich sagen, dass Deine These nicht zutrifft. Derartige Münzen orientieren sich grundsätzlich am Kurswert in Silber mit einem nur sehr geringen Sammleraufschlag von etwa 5-15%. Dabei spielt es kaum eine Rolle ob die Münze ein wenig angelaufen ist oder nicht.
    Bei besonders seltenen Sammlermünznen bin ich zwar kaum der richtige Ansprechpartner, möchte aber mal vermuten, dass Besitzer solcher Stücke im Normalfall wissen wie man ihre Schätzchen behandelt damit sie nicht an Wert verlieren;)

  25. Nachdem Tonarel sich für mich aus dem Fenster gelehnt hat, nun doch noch mal eine Frage weiter unten.

    Einmal im Jahr oder spätestens alle 2 Jahre beginnt meine Frau unser Tafelsilber aus dem Schrank zu holen und zu putzen (wir sind Schwaben!). Gegessen wird eigentlich nicht damit ;-). Meine Schwiegermutter beklagt, daß ihre Silbermünzen den Grauschleier bekommen haben (sie ist Abonnent seit knapp einem halben Jahrhundert bei MDM für Polierte Platte Silbermünzen – sonst keine weiteren Münzen)

    Frage: Was macht man mit angelaufenen Silbermünzen – ist das nicht ein Hinderungsgrund Silbermünzen zu kaufen? Das Reinigungsbad meiner lieben Holden für unser Silberbesteck kann
    ich doch nicht für Silbermünzen nehmen – insbesondere wenn ich 999/1000-Silbermünzen kaufen möchte – nehmen die da nicht Schaden?

    Bitte haltet mich nicht für einen Angeber, aber meine Studienzeit, wo ich am Hungertuch genagt habe, ist schon gut 2 Jahrzehnte her, sodaß ich nun mit dem Kauf eines Koala-2011 (1 kg) liebäugele. Mir gefällt das Tier wahnsinnig und eine Münze von 10cm Durchmesser und einem Gewicht von 10 Schokoladentafeln würden mir schon echt arg gefallen. Aber-aber das Teil sauber
    halten, bzw wie reinigen??

    Kurz meine These: Wertvolle Silbermünzen verlieren im Laufe der Jahre ihren Wert, weil sie “anlaufen”!

    (Übrigens habe ich aufgrund Eurer Antworten nun über den Link dieses Threads jetzt auch alle 6 Silbermünzen 2011 bei MDM bestellt – mal sehen wie das nun angeht).

  26. @jaro

    Kannst doch einfach per Vorkasse bzw. Lastschrift bestellen…

  27. @jaro:
    Das ist schade, aber die verwenden nicht Street View, sondern vermutlich irgendwelche Datenbanken, wo die Zahlungsmoral für jede Wohngegend drinsteht und MDM sich dann eben überlegt, ob sie eine Sendung per Rechnung in eine Gegend mit schlechter Zahlunsgmoral (oder mit vielen verlorengegangenen Sendungen) senden.
    Vielleicht hast du Erfolg, wenn du telefonisch bestellst?!

  28. Habe nachgefragt wo meine Bestellung ist. Und habe so eine Antwort bekommen
    ================================
    Sehr geehrte ….,

    vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Erfahrungen der letzten Zeit zwingen uns leider dazu, Ihren Wohnbezirk von einer Belieferung auzuschließen.

    Der Auftrag wurde deshalb nicht für Sie notiert. Bitte haben Sie für unsere Vorgehensweise Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen

    MDM MÜNZHANDELSGESELLSCHAFT MBH & CO.KG
    DEUTSCHE MÜNZE

    i.A. Ingrid Leimb…

    Kundenbetreuung

    Tel: +49 531
    Fax: +49 531
    E-Mail Ingrid.Leimb…
    ===============================

    Schade. Ich wusste nicht das mdm street view google benutzt.

  29. @Tobi:
    Nein. MDM hat wohl wie alle anderen Händler die Münzen erst heute (11.11.) bekommen. Du erhälst die Münzen also ca. Ende November.

  30. Kurze Frage zum 2010er-Satz:

    Habt ihr die beiden letzten Münzen (Eisenbahn und Ski-WM) schon von MDM zurgeschickt bekommen?

  31. @jaro:
    Wenn du (letztes Jahr) den Jahressatz 2010 bestellt hast, hast du normalerweise im Lauf diesen Jahres alle Münzen einzeln erhalten (Ski WM + Eisenbahn kommen Ende November). Falls du keine Münzen erhalten hast, ist deine Bestellung nicht bei MDM angekommen.

    Falls du den oben beworbenen Jahressatz 2011 meinst: Diese Münzen erhälst du natürlich erst nach jeweiliger Ausgabe einzeln per Rechnung.

  32. Habe so ein satz für 2010 auch Bestelt. Aber noch nichts bekomen.

  33. Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster und behaupte, dass Deine Fragen hier willkommen sind.

    Ach und wenn ich schonmal was schreibe: Nach aktuellem Silberkurs steht der “neue” 10er schon auf 6,40 Euro(der alte 10.65). Wie Dirk schon sagte, ich bin auf den Kurs im Februar gespannt wie ein FLitzebogen;)

  34. Hoppla, da habe ich aber viel Resonanz auf meine Frage/These bekommen – ganz herzlichen Dank an alle für die sehr interessanten Antworten !!

    Ich hätte ja noch weitere Frage zum Silbermünzen-Sammeln; aber die passen nicht zum vorliegenden Thema “Alle 10 Euro Münzen 2011 (Jahressatz)”.

    Nochmals Danke

  35. @Dirk

    Da stimme ich doch mal zu fast 100% zu. Auch wenn ein Euro Schein streng genommen nichtmal eine Banknote ist weil signifikante per Definition vorgegebene Bestandteile fehlen(Kein Emmitent, keine notarielle Urnote, keine Haftung). Nennen wir es wohlwollend “gesetzliches Zahlungsmittel”. Aber das ist ein anderes Thema;)

  36. @NeuerSilberfisch

    “Als Geldanlage mit dem reduzierten Ag-Gehalt ab 2011 unnütz …”

    Das hängt vom Materialwert am 03.02. ab. Nicht vom Materialwert heute.

    Auf jeden Fall ist es ein Wechseln einer durch Schulden gedeckten EUR 10 Banknote gegen eine durch Metall teilgedeckte EUR 10 Münze. Das betrachte ich als signifikante Verbesserung.

  37. @NeuerSilberfisch:
    Die Silberreduzierung ist kein Grund, die Münzen nicht zu sammeln. Wie im Hauptbeitrag schon erwähnt, betrug der Silberwert der Münzen mit 925 Silber vor ein paar Jahren nur 3-5 Euro. Gesammelt habe ich (und viele andere) sie trotzdem (ohne jemals daran gedacht zu haben, dass das Silber mal mehr wie 10 Euro Wert sein könnte).
    PP-Münzen sind mir auch zu teuer. Die Stempelglanz-Münze kann ich mir (normalerweise) für 10 Euro ohne Zusatzkosten besorgen. Und falls ich sie nicht mehr will, verkauf ich sie wieder (für mindestens 10 Euro) und hab dann höchstens die nicht erhaltenen Zinsen als Verlust (wobei Zinsen in Höhe von 1% nicht wirklich ein Verlust sind).

  38. @NeuerSilberfisch:
    von solchen Überlegungen solltest du dich schnell verabschieden, wenn du Freunde in der Sammlerszene haben möchtest. Nicht jeder ist bereit, ein Haufen Geld zu investieren, nur weil eine Münze schön glänzt (schau dir mal die Ebaypreise der PP-Münzen an – die Verkäufer machen in 99,5% der Fälle ein größeres Minus). Außerdem kann es sich nicht jeder leisten, für eine 10€-Münze 15€ auszugeben – ich als Student zb. nicht. Und letztlich gibt es auch noch andere Münzen zu sammeln, als die dt. 10er und die kosten meistens auch ein kleines Vermögen.
    Gruß
    Sascha

  39. @NeuerSilberfisch

    Es gibt durchaus Sammler welche 10-er-Stempelglanz-Münzen, bankfrisch versteht sich, sammeln. Es geht in erster Linien um den Motiv/Thema, es sind ja auch GEDENK-Münzen.
    Die teuere Spiegelglanz-Ausführung ist nicht Jedermansache.

  40. Warum sind denn Alle so auf die 10,-€ -Münzen von MDM scharf?

    Als Geldanlage mit dem reduzierten Ag-Gehalt ab 2011 unnütz und für Sammler ebenso, da Sammler Spiegelglanz wollen und die MDM-Münzen sicherlich nur neue Stempelglanz-(Umlauf-)Münzen sind.
    Warum nicht gleich beim Hersteller-Versand VfS Spiegelglanz zu 15,-€ ordern?
    (meine These als Münzanfänger)

  41. Zusätzlich zu den geschenkten 2 Euro sei auch noch erwähnt, dass man in letzten Jahr sogar 2 von diesen Sammelfoldern bekommen hat. Aufgrund der Tatsachen, dass ich mit sowas nichts anfangen kann und es außerdem auch einen recht billigen Versuch darstellt eine völlig überteuerte 1 Gramm Goldmedaille für 60 Euro zu verkaufen für die in der Mitte des Folders ein Platz eingerichtet wurde, ist dazu folgendes zu sagen: Ich setzte die beiden Folder auf eBay und bekam zu meiner Verblüffung 2,50 Euro bzw. 3 Euro dafür. Unterm Strich also 7,50 Euro geschenkt.

  42. Habe heute versucht, eine Bestellung aufzugeben. Doch nach Eingabe der Daten ins Formular erscheint ein Error. Wenn man versucht, ein zweites Mal die Daten zu schicken, kommt die Meldung, daß die Bestellmenge für die Münzen bereits überschritten sei und die Menge auf 1 begrenzt sei. In der Bestellhistorie meines Accounts bei MDM erscheint aber keine Bestellung – mysteriös. Ich habe den Kundenservice per Mail kontaktiert – mal sehn was rauskommt. Ich finde das Angebot kann sich doch sehen lassen – auch wenn der Silberwert geringer ist. Aber schon die 2 Euro Sondermünze und die Versandkostenfreiheit sind doch eine Bestellung wert.

  43. Ich kann heute nicht bestellen. Server-Error – und deren Telefonanlage scheint auch tot zu sein.

    wer weiß

  44. Nun, momentan sind die alten 925er Münzen zum Nennwert für Anleger deutlich attraktiver als Bullionmünzen.
    Normalerweise ist das bei dieser Art Münzen rechnerisch nicht der Fall, das stimmt schon. Im Laufe der Zeit werden sie aber mehr und mehr zu Anlagemünzen. Allerdings kann man auch die neuen Münzen als konservative Absicherung durchaus empfehlen, da man prakisch zwei Dinge auf einmal hat: Das Edelmetall und die Nennwertabsicherung. Im Endeffekt kann man bei Silbergedenkmünzen absolut nichts falsch machen wenn man sie zum Nennwert besorgt. Ich persönlich lege aber auch eher Wert auf die Faktoren möglichst nahe am Spot einkaufen und möglichst bekannte Münzen.

  45. Die einzelbestellungen dieser Münzen sind für all die interressant, bei denen die Bestellung per Formular nicht funktioniert oder für die, die nur bestimmte Münzen bestellen wollen und nicht den ganzen Jahressatz.
    Übrigens sind alle 6 Angebote ohne Versandkosten!

  46. “Das Finanzministerium hat eindeutig Stellung dazu genommen, dass die 10 Euro Münzen keine Anlagemünzen, sondern Sammlermünzen sind. ”

    Was soll man denn bitte mit so einem Satz anfangen? Der entbehrt doch irgendwie jeglichen Sinnes. Wie soll man denn das verstehen? Materialwertsteigerung verboten, Numismatische Wertsteigerung erlaubt? Wieso prägen sie die Dinger dann nicht in Magnimat oder Neusilber? Sehr obstrus von denen so einen Satz in die Welt zu setzen.

    Antwort von admin:
    Sorry, der Satz war eine Überinterpretation von mir; ich habe ihn mal umgeschrieben.
    Ich habe das mit Blick auf die Reduzierung des Silbergehalts geschrieben, denn bei Sammlermünzen liegt der Materialwert unter dem Nominalwert (zum Ausgabezeitpunkt). Bei Anlagemünzen ist es umgekehrt.

  47. Korrektur: Nicht 8 g Ag sondern 10 g. Also etwa EUR 5,70. Bei angenommen konstanten jährlichen 56 % nach einem Jahr EUR 8,89. Schlußfolgerung: Für 2012 ist dann wieder eine Änderung (Material oder Nennwert) zu erwarten.

  48. Lohnen sich die Münzen?

    Ende Oktober 2009 bis Ende Oktober 2010 hat Ag in EUR knappe 56 % zugelegt. Sollte die Rate konstant bleiben (eher unwahrscheinlich), dann steigen die 8 g Ag von derzeit EUR 4,56 in zwei Jahren auf EUR 11,11. Klar, wenn man das so rechnet, dann kaufe man besser Bullion. Andererseits können die angekündigten 625er EUR 10 Münzen binnen zwei Jahren ein abgeschlossenes Sammelgebiet werden. So, wie die 925er Münzen jetzt (oder erst mit Erscheinen der F und G Ski-WM) ein abgeschlossenes Sammelgebiet sind.

    Warten wir erst einmal ab ob die Münzen nächstes Jahr wie angekündigt erscheinen. Der steigende Silberwert kann das durchaus beeinflussen. Obendrein muss der Euro dann noch existieren. Spätestens am 03. Februar wissen wir mehr.

    Egal wie man es dreht und wendet: EUR 60 bezahlen und EUR 62 zugeschickt bekommen klingt verlockend.

  49. Ja, nach Abschicken der Bestellung erscheint ein Fehler:
    502 Proxy Error
    Error reading from remote server

    Vielleicht sollte man bis morgen/übermorgen warten, um sicherzugehen, dass die Bestellung korrekt ankommt.
    Da es nur eine Vorbestellung ist, kann das Angebot bis dahin auf keinen Fall ausverkauft sein. Es wird sicherlich noch bis Dezember online sein (mindestens 30.11.2011).

  50. @Tossi
    Diese Frage habe ich schon sooo oft gelesen. Ende der 90er haben sie den Silbergehalt in den 10 DM Münzen hochgesetzt weil alle geheult haben der in den alten sei ein Witz. Zur (desaströsen) Euroeinführung habe ich dann viele Postings gelesen, dass man sämtliche DM Gedenkmünzen eintauschen solle da der Silberwert derart astronomisch unter dem Nennwert liege, dass es nur Ballast darstellen würde sie zu behalten. Bis Mitte letzten Jahres haben mich die Leute reihenweise ausgelacht als ich ihnen erzählte ich würde dazu raten 10 Euro Münzen zu horten da ihr Metallwert bald den Nennwert übersteigen würde und bis Mitte des Jahres las ich in Foren noch zu Hauf, dass 10 DM Münzen vor 1998 ohne Bedenken in Euro getauscht werden können wegen des geringen Silbergehaltes.
    Mittlerweile sind alle oben genannten Grenzen pulverisiert und auch die Grenze der neu gemischten wird dies tun, so lange wir im gegenwärtigen Geldsystem dahinsiechen welches auf keinem realen Gegenwert beruht und täglich heiß laufende Druckerpressen versuchen den Crash hinauszuzögern. Ich kann nur sagen: Anlage in Edelmetalle lohnt immer, ganz egal ob in Euromünzen, Bullion, Barren oder sonstwas. Gold/Silber IST Geld, und nichts anderes.
    Wort zum Sonntag Ende. Schönes, langes Wochenende an euch;)

  51. @Tossi
    Wenn man bis zum 30.11. bestellt, bekommt man Sammelmappe und eine 2€-Münze (Kölner Dom) gratis hinzu… lohnt sich also auf jeden Fall, wenn man nicht nur den Silber-Wert im Kopf hat.

  52. Lohnt sich der Satz überhaupt noch? Ist doch nur noch die Hälfte an Silber in den Münzen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.