10 Euro Rolle Zuse + Maple Leaf [ausverkauft]

10 Euro Rolle Zuse ist ausverkauft bei Anlagegold24.

Kurz eine Meldung für alle, die in Silber-Anlagemünzen investieren wollen:

Bei Anlagegold24.de gibt es die aktuelle 10 Euro Münze (Conrad Zuse) in einer Rolle (25 Stück) zum Nominalpreis.

Bedingungen:
Nur eine Rolle pro Haushalt und Mindestbestellwert von insgesamt 500 Euro.

Aktuell gibt es die Silbermünzen “Maple Leaf” und “Wiener Philharmoniker” für 18,35 Euro, um den Mindestbestellwert zu erreichen. Vor allem beim Maple Leaf ist das momentan ein guter Preis, aber der Silberkurs kann sich natürlich täglich ändern (Preisvergleich Maple Leaf / Wiener Philharmoniker). Ab einer Bestellmenge von 25 Stück (bzw. 20 Stück beim Philharmoniker) werden sie in der original Tube (Plastikrolle) geliefert.

Bei Anlagegold24 kommen 5,95 Euro Versandkosten dazu. Die 10 Euro Rollen sind auf jeden Fall mehr Wert als 250 Euro, so dass sich das trotzdem lohnt (wenn man wie gesagt gerade in Silbermünzen investieren möchte).

Geht es noch günstiger?

  • Wer eine Filiale der Bundesbank in seiner Nähe hat, bekommt dort die Rolle natürlich auch zum Nominalwert. In einigen Fällen bekommt man sie auch bei normalen Banken.

  • Wer nur an wenigen, einzelnen Silbermünzen (bis zu 10 Stück) und nicht an der 10 Euro Rolle interessiert ist, ist oft mit silber-frei-haus.de günstig dran, weil es keine Versandkosten gibt. Bei mehr als 10 Silbermünzen ist man bei anderen Anbietern trotz Versandkosten günstiger dran (vgl. Preise auf bullionpage.de).
    Aber gerade die 10 Euro Rolle macht das Angebot von Anlagegold24 interessant, denn die Rolle bekommt man eigentlich für ein paar Euros mehr wieder los.

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Kurze Frage:

    Ich werde bald für 2 Wochen in den Urlaub in die USA / Kanada fliegen. Weiß jemand, ob man dort auch wie hier bei den “Bundesbank”-Filialen oder bei anderen Kreditinstituten die Silbermünzen beziehen kann. Und wenn ja, ob es irgendwelche Einfuhrbeschränkungen bei der Rückreise gibt.
    Danke:)

  2. Letzte Woche war man mit 18,35 Euro pro Silberunze ganz gut dran, jetzt ist das schon wieder überteuert und man wäre genauso “günstig” dran, wenn man die 10 Euro Rolle für 270-280 Euro ersteigert und 20-25 Silberunzen einzeln kauft. Selbst auf silber-frei-haus.de gibts die Unze für 17,50 Euro inkl. Versand.
    So schnell kanns gehen … und man hat noch nichtmal seine Ware. Aber der Silberkurs wird sicher auch wieder steigen.

  3. @ Dirk

    laut sämtlichen Angeboten bei vielen Münzhändlern ist “20 Jahre Deutsche Einheit” aus 925/1000 Silber…
    Es wäre ja ziemlich ärgerlich, wenn diese Infos sich als falsch erweisen würden.

  4. Eine Reduzierung des Silberanteils war zu erwarten.

    Die Porzellanherstellung erscheint bald. Da dürfte am Silberanteil nichts mehr zu ändern sein.

    Welchen Silberanteil die “20 Jahre Deutsche Einheit” Münze im September hat wird eine Überraschung.

  5. anmerkung zu deubels kommentar:

    heute stand im anlagegold24-newsletter ebenfalls..

    Wir haben noch minimale Restbestände von unserem aktuellen 10 Euro Tauschangebot. Wie wir vom Bundesfinanzministerium hörten, wird die Bundesregierung auch weiter an den 10 Euro Münzen festhalten, aber hier den hohen Silbergehalt reduzieren. Im Gespräch ist 625er Sterlingsilber. Damit steht fest, dass die aktuelle „Konrad Zuse“ Ausgabe bestimmt eine der letzten Ausgaben sein wird.

    schade…

  6. Philharminker kommen zu 20 Stück in einer original Röhre. Maple Leaf zu 25.

  7. In zwei Wirtschaftswoche-Beiträgen wird darüber spekuliert, wie lange es die 10-Euro-Gedenkmünzen bei der aktuellen Silberpreisentwicklung noch in der jetzigen Form (16,65 Gramm Feinsilber zu 10 Euro) geben wird. In Zukunft könnte am Nennwert oder am Silberanteil ‘gedreht’ werden. Also noch zugreifen, solange die 10er noch ‘werthaltig’ sind und die BuBank-Filialen noch Stücke ausgeben?!?

    Wirtschaftswoche 23/2010 vom 7.06.2010
    S. 110 (kleiner Zwei-Spalter)
    Trend der Woche / Schuldenkrise

    Bundesbank bockt

    zu 10-Euro-Gedenkmünzen des Bundes:
    Innerer Wert nähert sich dem Nennwert

    (Anfang gekürzt)
    Schon Voltaire wusste: “Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – null.” Der französische Aufklärer würde neben Gold wohl auch 10-Euro-Gedenkmünzen des Bundes nehmen. Die 18 Gramm schwere Münze ist gesetzliches Zahlungsmittel, besitzt aber einen inneren Wert von 16,65 Gramm Feinsilber im Gegenwert von aktuell acht Euro. Problem: Abgesehen von den schon fixierten Ausgabeterminen neuer Serien geben die Filialen der Bundesbank Münzen älterer Serien, die arglose Zeitgenossen bei ihnen abliefern, neuerdings nicht mehr heraus. Diese Münzen landen nun sofort im Schmelzofen. Sollten sich die Materialkosten weiter dem Nennwert nähern, werden neue Gedenkmünzen wohl mit höherem Nennwert oder geringerem Silberanteil aufgelegt. Vielleicht verschwände Silber auch ganz. Alles schon passiert: 1979/80 wurde eine geplante 5-Mark-Serie eingeschmolzen. Bis 1987 enthielten Gedenkmünzen nur Kupfer und Nickel.

    http://www.wiwo.de/finanzen/inflationsangst-sorgt-fuer-run-auf-silberzehner-433445/
    Wirtschaftswoche 25/2010 vom 21.06.2010
    S. 94 (ganze Seite)
    Geld & Börse / Geldanlage / Silbermünze
    Streng rationiert – Inflationsangst sorgt für Run auf Silberzehner

  8. Alter Kommentar von der “”-Seite zum vorherigen Angebot mit der 10 Euro Schumann Münze (ausverkauft):

    wenn man bei anlagegold24.de bestellt, kann man eine Rolle der ersten 10 Euro Silbermünze “Robert Schumann” zum Nominal von 250,00 Euro dazu bestellen.

    haken: es handelt sich um einen Kombiartikel, d.h. man muss zusätzlich andere Artikel kaufen und insgesamt auf mind. 500 Euro Bestellwert kommen. Außerdem bei anlagegold24.de lange Wartezeit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.