10 Euro Rolle Franz Liszt für 250 Euro

10 Euro FIS Alpine Ski WM 2011Anlagegold24 bietet die neue 10 Euro Rolle Liszt zum Nominalwert für 250 Euro an:
Mindestbestellwert: 500 Euro (inklusive der Rolle)
Bestellmenge: maximal 1x pro Haushalt (unbedingt beachten!)
Versandkosten: 7,95 Euro

Das soll ein “Vorteilspreis” sein, denn wenn man den Artikel ganz normal über den Onlineshop aufruft, wird 287,50 Euro verlangt. Das ist sicherlich zu hoch angesetzt. In Privatanzeigen und Foren wird die Rolle für 265-275 Euro angeboten (oder weniger hier), allerdings ist (derzeit) die Nachfrage auch nicht wirklich da.

Dummerweise ist der Euro-Preis für Gold und Silber in den letzten Tagen stark gestiegen. Ob wir den Tiefpunkt schon hinter uns haben oder ob es in nächster Zeit nochmal weiter runter gehen wird, kann niemand vorhersagen. Hier der Silberpreis in Euro: Link.

Um den Mindestbestellwert zu erreichen könnten folgende Münzen interessant sein (die Preise auf Anlagegold24.de werden ständig an den Gold- und Silberkurs angepasst; es gelten nur die Preise auf Anlagegold24.de; die hier genannten Preise sind möglicherweise veraltet (Stand: Freitag, 4.2.2011); alle Angaben ohne Gewähr):

  • Die billigste Silbermünze ist meistens der Wiener Philharmoniker (1 Unze).
  • Für Sammler: 1 Unze Silber Koala mit Privy “Berliner Bär” (Sonderausgabe zur WMF in Berlin, Auflage 50.000) für 28,30 Euro (Produktlink)
  • 1 Unze Silber Lunar II Hase für 26,45 Euro (ausverkauft): Heute hat die australische Prägestätte Perth Mint bekannt gegeben, dass das Prägelimit von 300.000 Exemplaren ausgeschöpft ist. Die Lunar II Serie mit dem chinesischen Tierkreis ist zur Zeit der “Renner”. Der Hase ist die vierte Ausgabe. Die alten Ausgaben werden mit entsprechenden Sammleraufschlägen gehandelt (derzeit ab ca. 29 Euro, Tendenz steigend). Für den Hase ist der günstigste Händler 26,00 Euro.
  • Nur als Ergänzung noch ein Link, über den man einen Krügerrand billiger wie im normalen Onlineshop bekommt (aber bei anderen Händlern würde man ihn noch billiger bekommen):
    1 Unze Gold Krügerrand für 1035,00 Euro (man erhält keine neue Münze!)

Alternativen:

  • Noch eine Aktualisierung:
    Auch CastellGold bietet die Rolle jetzt für 250 Euro an (Mindestbestellwert ebenfalls 500 Euro). Das Angebot von CastellGold ist attraktiver als das von Anlagegold24, da die Versandkosten nur 4,95 Euro betragen und es einen 5 Euro Gutschein gibt (Code: B7GL-4Z1G-JF5C-73LS): 25x 10 Euro Franz Liszt bei www.CastellGold.de
    Wer die Rolle bestellt, kann auch einen 1-Gramm-Goldbarren zum Aktionspreis mitbestellen (Produktlink).
  • Bei den meisten Bundesbanken bekommt man 10 Münzen. Wenn die Nachfrage nicht zu hoch ist, bekommt man im Lauf der nächsten Woche auch Rollen. Das ist aber von Filiale zu Filiale unterschiedlich (Liste aller Filialen).
  • Der Händler Proaurum bietet ab 7. Februar in seinen Filialen die Rolle ebenfalls zum Nominalpreis an. Die Filialen sind in Berlin, Bad Homburg und Dresden (Details zur Aktion).
  • Vielleicht bietet Castellgold in den nächsten Tagen auch wieder eine Tauschaktion an. Dort sind die Versandkosten etwas niedriger (4,95 Euro).
  • Bei Privatanzeigen sich umschauen, z.B. hier.
  • Aktualisierung: Inzwischen bekommt man bei einigen Bundesbank-Filialen ohne Probleme eine Rolle zum Nominalwert von 250 Euro (siehe Kommentare).

31 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. … hat schon jemand die hier oben gennante Koala 2011 mit Privy “Berliner Bär” von Reppa erhalten?

  2. Kann ich schon verstehen, dass die Auflage noch mal gesteigert wird, um neuerlichen Unmut bei 2010 zukurzgekommenen zu vermeiden: “QE625” gewissermaßen…

    @Sascha:
    2 bis 3 für jeden Sammler reserviert halten ist klasse. Nervig ist, wenn Vorbestellungen nicht mal versucht werden, und wenn cremefingrig grobmotorisch mit Einzelmünzen hantiert wird, aber gleichzeitig irgendwer in der Kette Buba-Kundenschalter die Dinger vierkiloweise abgreift, um sie in der Bucht zu verzocken. (ist nicht auf die Spk.EF gemünzt!)

    Verwunderlich finde ich übrigens, dass mich 2010 bei offensichtlichem Begehr, Zehnerle ohne Rücksicht auf Erhaltungsgrad einzusammeln, kein einziger Bankmitarbeiter auf irgendwelche Rohstoffanlagemöglichkeiten oder andere Bankprodukte angesprochen hat. Dann eben nicht…

  3. In den Bundesbanken in Stuttgart, München und Mainz erhält man inzwischen problemlos Rollen!

    Wenn eine Bundesbank keine Rolle ausgibt, einfach sich beschweren und auf diese Bundesbank-Filialen verweisen.

    Zu den Fakten: Die Auflage der Liszt Münze beträgt 2,187 Millionen Exemplare. Das sind fast 10% mehr wie die letzten 925er 10 Euro Münzen. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen …

    Die Rollen sehen übrigens ziemlich bescheuert aus. Weil die Münzen dünner sind, aber trotzdem das gleiche Rollenpapier und die gleiche Rollenwickel-Maschine verwendet wurde, sieht es so aus als würden 1-2 Münzen in der Rolle fehlen.

  4. @Katastrophenhotte:
    das ist nur teilweise richtig. Die Sparkassen in Erfurt haben TROTZ höherer Vorbestellung sogar NOCH WENIGER bekommen, also bei den letzten beiden 10ern. Es hängt also nicht unbedingt an den Banken, sondern an der Verteilungspolitik der Buba! Allerdings muss ich Christina zustimmen: eine normale Bank hat nicht dafür zu sorgen, dass Anleger ihre Rollenlagen bekommen, sondern für sammelnde Kunden 2-3 Stück vorzuhalten.
    Gruß
    Sascha

  5. Jede Bank könnte die rollenweise bei der LZB vorbestellen, und wenn sie es nicht wollen, sucht man sich eben eine andere Bank zur Ausführung seiner Bankgeschäfte. Mit Fettfingern irgendwie die Rollen aufreissen, die Münzen auf einen Haufen werfen und in von der Bank bezahlte PVC-Hüllen zu tüten: darin sehe ich weder sinnvollen Sammlerservice noch eine von mir gerne von meinen Bankgebühren bezahlte Tätigkeit des Geschäftsstellenpersonals.

  6. @Dirk W

    Ja, das ist auch verständlich. Man denke nur, dass die Bank in Grunde direkt nichts mit „10 für 10“ – verteilen nichts verdient und meistens nur ein paar Rollen überhaupt da hat…
    Andere Legierung ändert da gar nichts. Sind ja Gedenkmünzen, ein Sammler im eigentlichen Sinne, braucht davon sicherlich nicht Rollenweise gleichen Motivs. Ein Anleger bzw. Widerverkäufer ist hier jeher nicht an der richtigen Quelle.

  7. Bei den Banken gibt es durch die Kassierer/innen NICHT mehr Stücke 625er AG-Liszt-Zehner als zuvor 925er AG-Lokomotive oder Alpine Ski WM-Zehner!
    Faire, gleiche Verteilung, sei erwünscht, bekommt man da von diesen Gutmenschen zu hören.
    So meine Erfahrungen im Rhein-Neckar-Kreis, auch Metropolregion genannt…

  8. Kupfer? Nickel? Viel zu teuer! Aluchips mit Siliziumoxid-Versiegelung tun es auch. Und zum Ausgleich für den Qualitätssprung durch Leichtbau gleich den Nennwert auf 50 Euro hoch, das vermindert den Ansturm des um seine Ersparnisse bangenden Pöbels nochmal entscheidend.

  9. … man hätte die neuen 10-er echt auf Cu/Ni “umstellen” sollen.
    Da würde diese Münze endlich seine Bestimmung nämlich „Gedenkmünze” zurückerlangen…

  10. Buntespunk-Filialen geben Liszt inzwischen umstandslos rollig ab, es besteht (zumindest in M seit Mo. vormittag) kein Grund, dafür in irgendwelche schnöseligen Goldkisten einzufahren.

  11. Die Leute bieten trotzdem wie blöd auf die 10 Euro Liszt Rollen:
    327,50 Euro / 305,00 Euro / 310,00 Euro / 305,00 Euro / 289,00 Euro / 274,10 Euro

    Bei Einzelmünzen liegt das Preisniveau ungefähr auf dem Niveau von Anfang letztem Jahr. Das deckt sich auch mit dem Silberwert der 10 Euro Münzen. Vor einem Jahr war das Silber der 925er zwischen 6-7 Euro Wert.

    Wie oben schon erwähnt, bekommt man in privaten Kleinanzeigen die Rolle auch recht günstig. Man sollte da natürlich bei Kleinanzeigen immer vorsichtig sein, da immer mal wieder Betrüger unterwegs sind.

  12. Habe hier einige Fakten zu diesem Angebot für Koala 2011 mit Privy “Berliner Bär” zusammengetragen:

    * Ausgabe: 50.000 Stück
    * Der Preis: ca: 4, Euro liegt über gegenüber der “normalen” Ausgabe.
    * Die erste Koala-Münze, die mit Privy ausgegeben wurde.
    * noch was wichtiges vergessen….?

    Als Laie würde mich interessieren, welche Kriterien nun für oder gegen diese Münze sprechen? Ist die mehr für Sammler oder mehr für Anleger interessant?

  13. @ admin:

    Habe den Koala 2011 2x bestellt sowie eine Münzkapsel für 55 Cent hinzugelegt. Berücksichtige ich jetzt den Umstand, dass ich die Münzen nunmehr versandkostenfrei erhalte, habe ich sie derzeit nirgends günstiger gefunden. Bei einem bekannten Online-Auktionshaus gibt es sie im Rahmen der Versteigerung je nachdem im Schnitt für 2-3 EUR weniger – dann kommen aber die Versandkosten wieder hinzu.

    Wer nach wie vor trotz derzeit etwas fallendem Silberpreis in Silberunzen investieren möchte, ist m.E. mit diesem Angebot nicht unbedingt schlecht beraten.

  14. @Thomas D.:
    Auf der World Money Fair (= WMF = Münzmesse) gab es die anscheinend für ca. 25 Euro.

    Hier das Angebot von Reppa für 29,95 Euro: reppa.de/7143.htm
    Wenn man zwei Stück bestellt und dann noch was billiges dazu legt (z.B. eine Kapsel für 50-60 Cent), ist man über 60 Euro und damit portofrei.
    Ob es die Münze Wert ist, weiß ich nicht.

    PS: Danke an Andy, Marie und Thomas D.

  15. Nochmal kurz zu Onkel Reppa:
    Aktuell im Angebot ist der Koala 2011 mit Privy “Berliner Bär” für 29,95 EUR. Bis jetzt habe ich die noch nirgends preiswerter gefunden. Falls jemand diese Münze irgendwo billiger findet, bin ich für Hinweise dankbar.

  16. @Manuela:
    Du hast Recht, die Rollen sind für den einfachen Sammler nicht interessant. Aber bei Tauschaktionen verliert man dem Name nach kein Geld. Ob du jetzt etwas Bargeld daheim in der Schublade lagerst oder auf dem Girokonto mit 0% Zinsen ist fast egal. Warum dann nicht ein bisschen Bargeld in Form von den neuen 10 Euro Münzrollen daheim lagern? Im Notfall kannst du das auch als Bargeld verwenden. Im Bestfall sind die Rollen aber mehr Wert als du gezahlt hast, z.B. wegen weiter steigendem Silberkurs oder eingeschränkter Beschaffungsmöglichkeit. Denn nicht jeder hat eine Bundesbank in der Nähe oder kennt die Online-Tauschaktionen (sofern es sie geben wird…).
    Übrigens: die Rollen der Sterlingsilber-Zehner wurden lange Zeit (bis Mitte 2010) für 270-290 Euro im Auktionshaus gehandelt. Abzüglich der Verkaufsgebühren hat der Verkäufer damit keinen Gewinn gemacht, aber es zeigte, dass die Rollen eben doch etwas mehr Wert waren.

  17. @admin

    als Einzelstücke bei eingefleischten Sammler natürlich schon, aber sind die neuen silberreduzierten 10-er wirklich auch als Rollen interessant?
    Die werden doch sicherlich nicht wie die “alten” für 350 Euro oder mehr bei eb*y vertickt werden können?

  18. Lokalangebot für Berlin, München, Dresden und Bad Homburg:
    Beim Edelmetallhändler Pro Aurum wird jeder Kunde in den Filialen ab dem 07.02.2011 eine 10 Euro Rolle Franz Liszt zum Nominalwert (25 x 10 = 250 Euro) bekommen.
    Infolink: http://www.proaurum.de/silberzehner.html

    Ich werde auch wieder einen Hauptartikel schreiben, wenn man irgendwo Rollen bestellen kann oder wenn man sie bei der Bundesbank bekommt.

  19. Ich kann die Schelte an Castell auch nicht wirklich nachvollziehen. Lieferzeiten von 1-2 Wochen sind in dem Gewerbe völlig in Ordnung. Bei mir kam immer alles super zuverlässig und vor allem super verpackt an.

  20. Der 5 Euro Gutschein wird nach dem Klick auf den Newsletter-Bestätigungslink angezeigt und ist immer der gleiche: B7GL-4Z1G-JF5C-73LS
    Er gilt aber nur einmal pro Benutzeraccount. Aber du wohnst ja sicher nicht alleine, oder? 🙂

  21. Gibt es den 5EU Newsletter Gutschein nur einmal ?? die haben mir auch ne Email am 25.12 geschrieben dort steht als Betreff: Gold und Silber zur Weihnachtszeit. Jetzt noch preisgünstig sichern!

    aber nix zu sehen in der gestrigen Email von Castellgold von nen 5EU Gutschein ??

  22. Hi,

    ich kann mich nicht beschweren. Die Bestellung vom 14.12. ist trotz widriger Wetterbedingungen am 22.12. hervorragend verpackt angekommen.

    Auch die anderen Bestellungen waren nicht zu beanstanden und bei moderaten Versandkosten findet man immer wieder gute Preise. Und es gibt obendrauf noch den Newsletter Gutschein…Daumen hoch!
    Nein, ich arbeite nicht bei denen! 😉

    Weiterhin schöne Weihnachten für Euch!

    Dirk

  23. sry für doppelpost
    da kauf ich doch lieber weiterhin bei Ebay ein
    da erhalte ich die Artikel auch meistens paar tage später ..

  24. Castellgold reagiert nicht auf Mails , man erhält keine Sendungsnummer von den , und
    Auf der Startseite steht
    Aus diesem Grund kann es bei einzelnen Artikeln auch weiterhin zu Lieferengpässen und daraus resultierenden Verzögerungen kommen.

    nenene nur aus der Startseit reicht MM nach nicht aus man muss die Kunden Persönlich anschreiben
    – Kein Kunde erhält Persönlich eine Email wo darauf hingewiesen wird das man umsonst auf die Post wartet da keine Lieferung

    nene das sind mir bissl zu viel Negativ Punkte gegen Castellgold

  25. warte seit den 15.12 immer noch auf 1/10 goldmünze von CastellGold

    meint ihr es es sinvoll nochmal dort zu bestellen bei Castellgold wo ich noch nichtmal die erste Bestellung von denen erhalten habe ?? Hab keine Lust 2mal auf die …. weil die reagieren nochnichtmal auf mails etc ..

  26. 1/10 oz Krugerrand bei castellgold für EUR 111. Zuzüglich EUR 4,95 Versand abzüglich EUR 5 Newsletterabogutschein: Artikelnummer “1210.01S” in deren Suchmaske eingeben.

    Ein 1 Gramm Goldbarren für EUR 37,54 ist auch nicht teuer: Artikelnummer “1100.01S”.

    Nur ein paar Cent günstiger ist ein Maple für EUR 25,49: http://www.castellgold.de/silbertausch/

    Antwort von admin:
    Danke bestellt, wollte mir eh mal einen Krügerrand zulegen und das ist ein guter Einstieg 🙂

  27. 5 Pound Alderney Ark Royal Bailwick of Guernsey kostet leider inzwischen 39,95 € und lohnt sich damit nicht mehr!

  28. @munt

    Einzelne Silberunzen verschicken die für Gewöhnlich in Druckverschlusstaschen in einem extra Luftpolsterumschlag geschützt und von einigen Brocken Altpapier versteckt im üblichen Päckchen. Kaputt gehen kann also nichts, nur ne Kapsel kriegt man halt nicht bei solchen Bestellungen. Grunsätzlich ist Castell aber für sehr gute Verpackung, vor allem gemessen an den Kosten bekannt. So werden z.B. ab 10 Silberunzen bereits Tubes mitgesandt und die Ware ist stets erstklassig gepolstert.

  29. @ Patrick:

    Danke für den tollen Tipp mit Castellgold. Habe soeben die 1 Unze Maple Leaf unter Berücksichtigung des 5 EUR Rabatts für die Newsletteranmeldung bestellt. Mache somit meine ersten Erfahrungen mit Castellgold. Weiß jemand hier, ob Castellgold die Silberanlagemünzen in Kapseln verschickt?

  30. Die CastellGold-Angebote kannte ich schon (wobei ich den 1g-Goldbarren schon bei der letzten Rollentauschaktion mitbestellt hatte und der nur 1x pro Haushalt gilt).
    Ich wollte eigentlich warten, bis es wieder die angekündigte Rollentauschaktion gibt (mit 500 Euro Mindestbestellwert). Aber ich glaub daraus wird wie bei Anlagegold24 nichts mehr …

  31. Da hier gerade so viel über Anlagemünzen berichtet wird, will ich auch mal meinen Senf dazu geben:

    auf castellgold.de zum Newsletter anmelden
    –> man bekommt einen 5 Euro Gutschein für die nächste Bestellung (nur 1x pro Kundenkonto gültig)

    anschließend:
    castellgold.de/silbertausch/
    –> 1 Unze Maple Leaf für aktuell 20,44 Euro

    castellgold.de/websale7/1-Gramm-Goldbarren-zum-Goldwert.htm
    –> 1g Goldbarren ohne “übliche” Aufschläge für aktuell 35,35 Euro (d.h. knapp 1100 Euro auf eine Unze – das ist für diese Stückelung ein sehr guter Preis)

    Es kommen Versandkosten von 4,95 Euro hinzu, die aber durch den Gutschein voll abgedeckt werden.

    Man muss per Vorauskasse zahlen. Ist aber ein seriöser Laden, habe gute Erfahrung gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.