10 Euro Münzen Spiegelglanz (PP) zum Ausgabepreis

10 Euro Münze 2011Update: Es sieht derzeit danach aus, dass es sich um nachgeprägte Münzen handelt, d.h. die Auflagen der 10 Euro Münzen 2011 (außer Franz Liszt) in Spiegelglanz werden nachträglich erhöht!

Die Preise der 10 Euro Münzen in Spiegelglanz (SP bzw. “PP”) liegen auf konstant hohem Niveau. Händlerpreise und Ebayauktionen beginnen bei 30 Euro aufwärts. Das hat zwei Ursachen:
– die Stempelglanz-Version ist immernoch nicht erschienen
– die Stempelglanz-Version wird keine Wertsteigerung haben (hohe Auflage und kein Silber)

Der Verkauf über das Internet wurde bei der offiziellen Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) wegen der großen Nachfrage teilweise gestoppt, sodass (wenn überhaupt) nur noch telefonische Bestellungen möglich waren.

Jetzt wurde wieder für die meisten Münzen die Internetbestellung freigeschaltet:
http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/bmf/shop/templates/produktlisten/produktliste_standard.jhtml?id=cat180007

Ihr bekommt die Münzen zum Ausgabepreis, der bei den bisherigen Münzen zwischen 19 und 20 Euro liegt (Silberkurs am Tag vor Ausgabe + 10 Euro Aufschlag). Bei noch nicht ausgegebenen Münzen steht als Preis 25 Euro auf der Seite, aber ihr müsst natürlich erst später den tatsächlichen Ausgabepreis zahlen.

Bei der Internetbestellung erhält man keine Bestätigungsemail. Stattdessen erhält man einige Tage später einen Bestätigungsbrief. Bezahlt werden müssen die Münzen erst, wenn die Zahlungsaufforderung mit Überweisungsschein per Post geschickt wird.

In den letzten Wochen gab es (bei telefonischer Bestellung) meistens eine Mengenbegrenzung von 3, 5 oder 10 Stück pro Motiv. Bei der Internetbestellung gibt es keine Begrenzung, aber kann natürlich sein, dass die Bestellung abgelehnt wird, wenn man zu viele bestellt. Ansonsten einfach mal bei der VfS anrufen. Vielleicht gibt es die 10 Euro Automobil Münze telefonisch ebenfalls noch zum Bestellen (?).

Es gibt immer mal wieder “Nachschub” bei der VfS, wenn Besteller Ihre Münzen nicht bezahlen nach der Zahlungsaufforderung (die Bestellung wird bei Nichtzahlung automatisch storniert).

11 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Einerseits bin ich Dirks Ansicht. Auf der anderen Seite aber ist der Schnäppchenmarkt seit etwa einem halben Jahr derartig dünn, dass ich schon Verständnis dafür hätte wenn der Begriff “Schnäppchen” hier nun etwas breiter gefasst würde damit hier überhaupt noch was passiert (passieren kann). Für die Attraktivität und Freuquentierung der Seite wäre es sicher schlecht wenn hier praktisch nie was neues stünde.

  2. Ich würde das “Angebot” Löschen, da es m. E. kein echtes Angebot mehr ist.

  3. Sollen wir das Angebot weiter auf der Startseite lassen?

    Habe das Gefühl, dass das Finanzministerium jetzt nach Bedarf prägen lässt. Und ob es sich dann noch lohnt für den Käufer?

    Karsten

  4. Die 19,xx Euro sind kein Sonderpreis, sondern das ist der normale Preis. Alle Händler und sonstigen Verkäufer mussten auch diesen Preis bei der VfS zahlen (VfS = offizielle Ausgabestelle für 10 Euro PP Münzen). Da sie Gewinn machen wollen, verkaufen sie die Münzen natürlich nur teurer weiter.

  5. Okay, damit sind die 19 Euro schon Sonderpreis. Verstanden! Danke…

  6. ???
    Das ist der Ausgabepreis der PP-Silber-Münzen:
    (Silberkurs am Tag vor Ausgabe + 10 Euro Aufschlag).
    Zum Nominal gibts nur die Kupfer-Nickel (irgendwann demnächst bei Sparkassen und MDM).

  7. Täusche ich mich oder gilt die Aktion nicht mehr? Auf den VfS Seiten stehen die Münzen für 19 Euro zum Verkauf.

  8. Unglaublich … wie kann man seine Kunden nur ständig so verägern?

    Ich warte, bis die Rechnung kommt und wie sich die Preise entwickeln. Man muss ja nicht zahlen und die Ware ist trotzdem 30 Tage reserviert 🙂

    Ich würde ja lachen, wenn der Silberpreis bis zum Oktober sich verdoppelt und die Münzen wieder eingeschmolzen werden müssen :mrgreen:

  9. Danke, habe es auch gerade gelesen und ein Update eingefügt.
    Sehr ärgerlich und aus meiner Sicht eine unseriöse Ausgabepolitik!

    Karsten

  10. Lt. Mitteilung der VfS wurden die Auflagen erhöht (es werden Münzen nachgeprägt). Die Preisentwicklung wird von daher sicherhlich rückläufig sein…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.